Rinderfilet mit Tatarensoße

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1976

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das vorbereitete Filet mit Speckstreifen durchziehen. Den Weißwein und die Brühe in einen Schmortopf gießen, Möhre, Petersilienwurzel. und Zwiebel- alles in Scheiben geschnitten – sowie die Pfefferkörner und etwas Salz zufügen. Das Fleisch hineinlegen und zugedeckt in der vorgeheizten Backröhre garen. Dabei öfter mit der Garflüssigkeit begießen. Dann das Fleisch herausnehmen und abtropfen lassen. Für die Tatarensoße die Mayonnaise mit Tomatenmark, Senf, Zucker und Curry oder Pfeffer verschlagen. Das Fleisch in schräge Scheiben schneiden und die kalte Soße gesondert dazu reichen. Mit Petersilienkartoffeln und feinen Gemüsesorten auftragen.

Nach: Rezepte aus Freundesland, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1976

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen