Pikante Rehrippchen

Dieses Rezept für pikante Rehrippchen ist ein wahrer Genuss. Die zarten Rehrücken werden mit einer würzigen Sauce aus Anchovis, Gurke und Kapern verfeinert, die dem Gericht eine besondere Note verleiht. Der Weißwein und die saure Sahne sorgen für eine angenehme Säure und runden den Geschmack perfekt ab. Serviert mit Beilagen wie Reis oder Nudeln ist dieses Gericht ein echtes Festmahl, das sowohl Gäste als auch Familie begeistern wird. Einfach zuzubereiten und voller Geschmack – ein absolutes Muss für alle Liebhaber von Wildgerichten!

Pikante Rehrippchen

Zutaten für die Pikanten Rehrippchen

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung der Pikanten Rehrippchen

  1. Den Rehrücken am Knochen entlang in 2 Hälften zerhacken und die Rippchen quer schneiden.
  2. Von einem breiten Rücken wird 1 Rippe für 1 Portion gerechnet, vom schmaleren 2 Rippchen.
  3. Die Rippchen leicht klopfen, am Rand anhacken, dann salzen, pfeffern und auf beiden Seiten in erhitzter Margarine braten.
  4. Inzwischen Anchovis, Gurke, Zitronenschale, Kapern, Zwiebel und Petersilie hacken und mit Wein und Senf zu einem Brei verrühren.
  5. Die gebratenen Rippchen herausnehmen, den eingedampften Saft leicht mit Mehl überstäuben, rösten, mit Sahne verrühren und das pikante Gemisch zugeben.
  6. Nur noch kurz aufkochen.
  7. Die Rippchen mit Reis, Teigwaren oder Nocken servieren.
Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

[Nach: Tschechische Küche » Verlag PRACE, Praha, Verlag für die Frau, Leipzig, 1987]

Rezept-Bewertung

4.2/5 (25 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert