Omas Hascheeauflauf

Zutaten:

250 g Schabefleisch oder Bratenreste, 100 g Makkaroni oder Spaghetti, 1 Zwiebel, 80 g „Sonja“, 1/2 l Milch, 3 Eßlöffel Mehl, 2 Eier, 1 Eßlöffel Reibkäse, Salz, Glutal, Paprika, Senf.

Zubereitung:

Die feingeschnittene Zwiebel wird in etwas „Sonja“ goldgelb geröstet.
Dazu gibt man das mit wenig Salz, etwas Glutal und Paprika gewürzte Schabefleisch oder die durch den Fleischwolf gedrehten Bratenreste.
Man röstet das Fleisch gut an, mischt die etwas kurz geschnittenen Makkaroni oder Spaghetti darunter, schmeckt die Mischung mit etwas Senf ab und gibt die Masse 2 bis 3 cm dick in eine Auflaufform.
In dem Rest der „Sonja“ röstet man das Mehl hellbraun, füllt Milch oder auch Fleischbrühe auf, bis die Soße dicksämig ist, und kocht sie gut durch.
Dazu gibt man die beiden hartgekochten und gehackten Eier.
Diese gut abgeschmeckte Grundtunke gibt man über das Haschee.
Der Auflauf wird mit geriebenem Käse und etwas Reibebrot bestreut und etwa 30 Minuten lang in der Röhre überbacken.
Dazu reicht man Toast oder auch Schwarzbrot und einen frischen Salat.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen