Anzeige

Porreegemüse mit Paprikageröstel

Porreegemüse mit Paprikageröstel

Zutaten:

500 g Porree, 30 g „Sonja“, 20 g Mehl, 4 Eßlöffel Milch, 1/2 Dose Pritamin oder Tomatenmark, 175 g gehacktes
Schweinefleisch, 2 Eßlöffel Öl, 1 Eßlöffel Semmelmehl, 150 g Kartoffeln, Salz, Paprika, Glutal.

Zubereitung:

Der Porree wird, geputzt und ein Teil des Grüns entfernt.
Dann schneidet man die halbierten Porreestangen in größere Stücke, wäscht sie gründlich, dämpft sie gar und
gießt sie dann durch ein Sieb ab. Von „Sonja“, Mehl, Milch und einemT eil des Porreewassers bereitet man eine Mehlschwitze, zu der man etwas Pritamin oder Tomatenmark gibt und die man mit wenig Salz und etwas Glutal abschmeckt.
Mit dieser Soße wird das Porreegemüse gebunden.
In der Zwischenzeit erhitzt man Öl und röstet darin etwa 150 g rohe Kartoffeln, die in ganz dünne Scheiben geschnitten sind.
Dazu gibt man das gehackte Schweinefleisch, das man mit wenig Semmelmehl, etwas Milch und Edelsüßpaprika angemacht hat.
Das Fleisch wird mit den Kartoffeln zusammen nochmals scharf angeröstet und mit Paprika bestäubt.
Den Ansatz gibt man zu dem fertigen Porreegemüse und bringt alles sofort heiß auf den Tisch.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

Weitere interessante Rezepte:

Porreegemüse mit Paprikageröstel
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.