Lammkeule im Frühling

Zutaten

1 kg Lammkeule, 200 g Morcheln (Maipilze, Nelkenschwindlinge, Champignons), je 200 g grüne Erbsen, Möhren, grüne Bohnen, Blumenkohl und Spargel, 50 g Tomatenmark, 50 g Fett, 50 g Butter, 1 Sträußchen Petersilie, 1 Eßl. Mehl, Pfeffer, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Lammkeule wird von der Haut befreit, gesalzen und in Fett von allen Seiten angebraten.

In der Röhre weiterbraten, bis die Keule gar ist.

Die Pilze in Stücke schneiden und in Butter dünsten, bis sie gar sind und das Wasser verdampft ist.

Die übrigen Gemüsearten in Salzwasser gesondert garen, abgießen und mit den Pilzen und gewiegter Petersilie mischen.

Die Lammkeule aus der Pfanne nehmen.

In dem Fett etwas Mehl bräunen, das Tomatenmark dazugeben, mit ausreichend Wasser verrühren, aufkochen lassen und die Soße auf dem Gemüse verteilen.

Die Keule aufschneiden und mit dem Gemüse und Pellkartoffeln auftragen.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen