Kartoffeln, mit Schinken und Champignons gebacken

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gehackten Zwiebeln in heißer Butter oder in Schweineschmalz glasig werden lassen. Die geputzten und kleingeschnittenen Champignons, leicht gesalzen und gepfeffert, in Butter oder Schmalz 3 bis 4 Minuten anbraten. Nun Zwiebeln, Champignons sowie den in Streifchen geschnittenen mageren Schinken vermischen, die saure Sahne zugießen und die mit dem Mehl verrührte Fleischbrühe auffüllen. Das Ganze auf kleiner Flamme, möglichst auf einer Asbestplatte stehend, unter mehrmaligem Umrühren zugedeckt 10 bis 12 Minuten dünsten lassen. Portionspfännchen mit Streifen vom Schinkenfett auslegen, die geschälten und in große Würfel geschnittenen Pellkartoffeln darauf verteilen und die Pilzmasse darübergeben. Mit geriebenem Käse bestreuen, zerlassene Butter daraufträufeln oder Butterflöckchen aufsetzen und in der vorgeheizten Backröhre überbacken. Mit gewiegter Petersilie bestreut in den Portionspfännchen zu Tisch bringen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Dieses Gericht kann statt in Portionspfännchen in einer großen Auflaufform gebacken werden. Anstelle von Schinken läßt sich auch vor gekochtes Rauchfleisch oder Kaßler verwenden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.