Hechtrouladen

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen Sowjetunion aus dem Jahr 1985

Dieses Rezept ist für 4 bis 5 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Hechtfilet in längliche dünne Portionen schneiden, leicht klopfen, die Fülle daraufstreichen, zum Röllchen zusammenrollen und mit einem Faden umwickeln. Die Rouladen in Mehl wälzen und braten. Aus Fischgräten, Kopf, Petersilienwurzel, Möhre, Lorbeerblatt, Wasser und Salz einen Sud kochen und mit der Mehlschwitze binden. Die Fischrouladen in eine Kasserolle geben, mit der Soße übergießen und dünsten.

Zubereitung der Fülle:

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Übrig gebliebene Fischstückchen durch den Fleischwolf drehen. Eingeweichtes Weißbrot, leicht angedünstete feingeschnittene Zwiebeln, Eier, etwas Butter, Pfeffer, Salz zugeben und gut durchkneten. Die Fischrouladen mit Salzkartoffeln und der Soße servieren.

Nach: Ukrainische Küche, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR & Verlag MIR Moskau, 1985

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen