Feine Hühnerkoteletts

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1976

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1 junges Huhn
  • Salz
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • Semmelbrösel
  • Ausbackfett
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das vorbereitete Huhn in heißem Salzwasser garen. Von der Hühnerbrust die Haut lösen, 2 Filets herausschneiden und jeweils in 1 äußeres großes und 1 inneres kleines Stück teilen. Die großen Fleischstücke leicht zu gleichmäßig dicken Scheiben klopfen, in die Mitte jeweils 1 längliches kaltes Butterstückchen legen und mit 1 kleinen Fleischstück bedecken. Dann die Ränder des großen Stückes mit dem Messer über das kleine schlagen und fest andrücken. Das Fleisch salzen, zweimal mit geschlagenem Ei und Semmelbröseln panieren und in heißem Fett schwimmend 3 bis 4 Minuten ausbacken. Anschließend noch 1 bis 2 Minuten in der heißen Backröhre überbacken. Die Hühnerkoteletts mit Pommes frites und in Butter geschwenkten grünen Erbsen auftragen. – Auch die Keulen – entbeint oder mit Knochen – können auf diese Weise zubereitet werden.

Nach: Rezepte aus Freundesland, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1976

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen