Gefüllte Eier

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

5 Eier in Salzwasser hart kochen, abschrecken, schälen, längs halbieren, das Eigelb herausnehmen und die Eiweißhälften in Längsrichtung mit dem Messer noch etwas aushöhlen. Die harten Eigelb durch ein Sieb streichen, das herausgenommene und kleingewiegte Eiweiß, den feingeschnittenen Schinken, die gewiegte Petersilie, die in Butter oder Margarine geröstete Zwiebel, das in Milch geweichte und ausgedrückte Weißbrot, Salz, 2 Eßlöffel Milch, Pfeffer sowie das restliche geschlagene rohe Ei dazugeben und alles gut mischen. Mit dieser Masse die Eiweißhälften gehäuft füllen, so daß wieder ganze Eiformen entstehen. In die gefettete Pfanne Kartoffelbrei schichten, die gefüllten Eier symmetrisch darauf anordnen, mit geriebenem Käse bestreuen, mit Butter beträufeln und in der heißen Backröhre überbacken.

Statt Schinken können auch Bratenreste oder kleingeschnittene, gebratene Champignons bzw. andere feine Pilze verwendet werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen