Geflügelleberragout

3 Zwiebeln, 2 Gewürzgurken, 4 Tomaten, 2 Eßl. Öl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 Glas Rotwein, 500 g Geflügelleber, 2 Eßl. Butter, 1 Eßl. Mehl.

Zwiebel-, Gurken- und Tomatenwürfel (ohne Kerne) in erhitztem Öl andünsten, salzen, pfeffern und mit Zucker abschmecken.
Den Rotwein zugießen und alles zugedeckt gut durchziehen lassen.
Inzwischen die grobgehackte Geflügelleber ohne jedes Gewürz in schäumender Butter unter häufigem Schwingen der Pfanne saftig anbraten, mit Mehl bestäuben, durchschwenken und zum Gemüse geben.
Das Ragout kurze Zeit durchziehen lassen – nicht kochen – und mit Reis oder Kartoffelpüree und Salat zu Tisch bringen.

[Quelle: Geflügel aus Topf und Pfanne » Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR]

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen