Gebackene Fleischsoljanka

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Das fein geschnittene Weißkraut zu 1 Eßlöffel zerlassener Margarine geben, 1/4 Liter heißes Wasser oder Brühe auffüllen und 45 Minuten dünsten, dabei öfter umrühren.
  2. Die leicht gebräunten Würfelchen von einer Zwiebel, Tomatenmark, Essig, Zucker, Salz (bei Verwendung von Sauerkraut kein Salz), Lorbeerblatt und Pfeffer zugeben und weitere 10 Minuten dünsten.
  3. Aus 1 Eßlöffel Margarine, dem Mehl und etwas Wasser eine Schwitze bereiten und damit das Kraut binden.
  4. Das kleingeschnittene Fleisch mit den restlichen Zwiebelwürfelchen in 2 Eßlöffel Margarine anbraten.
  5. Die geschälten, kleinwürfelig geschnittenen Gurken, die gehackten Kapern und 3 bis 4 Eßlöffel heißes Wasser oder Brühe zufügen und kurz dünsten.
  6. Die Hälfte des Krautes in eine gefettete Pfanne oder feuerfeste Form schichten, das Fleisch darauf verteilen und mit Kraut abdecken.
  7. Die Oberfläche mit Semmelbrösel bestreuen und mit der restlichen Margarine oder etwas Butter betupfen.
  8. Für etwa 15 Minuten in die heiße Herdröhre stellen und mit Petersilie garniert auftragen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.