Einfaches Omelett (Grundrezept)

Einfaches Omelett (Grundrezept)

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Pfanne mit schwerem Boden bereithalten. Eier, Salz und Pfeffer mit der Gabel kräftig schlagen. Margarine erwärmen und die Eiermasse hineingießen. Die Eiermasse muß sich sofort an den Enden setzen. Mit dem Spachtel die festgewordenen Stücke vom Rand in die Mitte schieben, so daß die flüssige Eiermasse an die Ränder fließt. Sobald sich die ganze Eiermasse gesetzt hat, aber die Oberfläche noch feucht ist, die Flamme noch mal für 2 bis 3 Sekunden aufdrehen. Das Omelett zusammenfalten und auf eine vorgewärmte Platte gleiten lassen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Variationen

  • Gehackte Petersilie, verschiedene Kräuter, ein wenig fein gehackter Schinken mit der Eimasse mischen, bevor sie in die Pfanne gegossen wird. Wenn es sich um eine größere Menge Füllmasse handelt, auf die Hälfte des fertigen Omeletts schütten, bevor es gefaltet wird.
  • Reibkäse über die Eiermasse streuen, während sie stockt.
  • 1 Eßlöffel gehackte und angeschwitzte Zwiebel und 1 Teelöffel gehackte Petersilie unter die Eiermasse rühren.
  • Omelett mit Pilzen, Fleischresten oder anderen Gemüsekombinationen füllen.

Bild für dein Pinterest-Board

Einfaches Omelett (Grundrezept)

Nach: Rationelles Kochen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.