Anzeige

Bayrischkraut

Bayrischkraut

Ein einfaches DDR-Rezept

Etwa 800 g Weißkraut, 1/2 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker, 50 g Fett oder 3 Eßlöffel Öl, 1 Zwiebel, 1/4 l Wasser oder Apfelsaft, Essig, 2 Äpfel.

Das gehobelte Kraut in das zusammen mit Salz, Zucker, Fett und Zwiebelwürfelchen aufgekochte Wasser geben.
Halbgar dünsten.
Essig nach Geschmack zugeben und die kleinwürfelig geschnittenen Äpfel unterrühren.
Zugedeckt gar dünsten.
– Der Dünstflüssigkeit kann zu Anfang auch Karamelzucker zugesetzt werden.
Wird das Kraut gebunden gewünscht, dann in ganz wenig Wasser etwa 1 Teelöffel Stärkemehl verquirlen, unter das gare Kraut rühren und nochmals aufkochen lassen.

[size=xx-small]Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig

Bayrischkraut
Bitte bewerten! 4.3 (85.71%) 7 Votes
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.