Tefteli mit saurer Sahne

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den entgräteten Fisch zweimal zusammen mit dem in kalter Milch geweichten Weißbrot und der Zwiebel durch den Wolf drehen. Die Farce mit Ei, weich gehaltener Butter, Salz und Pfeffer abschmecken, sorgfältig mischen und daraus kleine Kugeln formen. Diese in Mehl wälzen. In einer tiefen Bratpfanne oder Kasserolle Margarine erhitzen, die Frikadellen oder Tefteli hineingeben und leicht knusprig braten. Danach saure Sahne auffüllen und auf schwachem Feuer gar dünsten, wobei das Gefäß bis zum Garsein zugedeckt bleibt. Auf eine Platte legen, rundherum Salzkartoffeln anordnen. Mit Soße begießen, mit gewiegten Kräutern bestreuen.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen