Szegediner Sauerkrauthähnchen mit Kartoffeln

1 Broiler, Salz, Pfeffer, 80 g Schmalz, 3 Zwiebeln, 500 g Sauerkraut, 1 Eßl. Tomatenmark, 1 Eßl. Paprika, 1 Lorbeerblatt, Kümmel, 1/4 l Brühe, 8 Kartoffeln, 1/8 l saure Sahne, 1 Bund Petersilie.

Das küchenfertige Hähnchen vierteln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Im heißen Schmalz mit den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln anbraten.
Das kleingeschnittene Sauerkraut, Tomatenmark, Paprikapulver, das Lorbeerblatt und etwas feingehackten Kümmel zugeben.
Mit 1/4 Liter Brühe zugedeckt etwa 3/4 Stunden in der Röhre garen lassen.
Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser garen.
Danach abgießen und zum Hähnchen mit Sauerkraut geben.
Zuletzt mit der sauren Sahne verfeinern und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen