Schweinsrouladen mit Pilzfülle

Zutaten

4 Schweinsrouladen, 200 g Schopftintlinge (oder Stockschwämmchen, Hallimasch, Täublinge, Nelkenschwindlinge bzw. 30 g Trockenpilze), 1/4 l Knochenbrühe, 1/2 Glas Weißwein, 2 Eier, 1/4 Zitrone, 1 Eßl. Semmelbrösel, 1 EßI. Mehl, 80 g Margarine, Pfeffer, Kümmel, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Pilze putzen, kleinschneiden, mit Zitrone beträufeln, salzen und in etwas Margarine andünsten.

Mit Pfeffer und Kümmel würzen und den Weißwein zugießen.

Schließlich auch die gequirlten Eier sowie die Semmelbrösel unter die Pilze rühren.

Die Pilze vom Feuer nehmen und eindicken lassen.

Nun das Fleisch klopfen, salzen, pfeffern und die Füllung darauf verteilen, zusammenrollen und mit einem Faden umwickeln.

Dann die Rouladen in heißer Margarine in einer Kasserolle von allen Seiten braun anbraten.

Jetzt mit etwas Knochenbrühe ablöschen und das Fleisch zugedeckt gar schmoren.

Die Rouladen herausnehmen und warm stellen, den Bratenfond mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.

Nun die restliche Brühe hinzugießen und noch 5 Minuten kochen.

Die Rouladen wieder in die Kasserolle legen, noch einmal erhitzen und mit Salzkartoffeln oder Knödeln auftragen.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen