Anzeige

Rotbarschrouladen

Rotbarschrouladen

ZUTATEN (für 4 Personen) : 8 Rotbarschfilets (etwa 1000 g), Zitronensaft oder Weinessig, Salz, 40 g Rauchspeck, 1 Zwiebel, 1 Eßl. gehackte Küchenkräuter, etwas Senf, Semmelmehl, etwas Milch, Mehl zum Panieren, Öl zum Braten.

ZUBEREITUNG: Die noch dem 3-S-System vorbereiteten Filets auf gleiche Breite und Dicke schneiden. Zur Fülle : Die Abschnitte fein hacken. Den Rauchspeck und die Zwiebel würfeln, beides zusammen braten und mit den Küchenkräutern, dem Senf, dem Semmelmehl und der Milch zu einer dicken Fülle rühren, gut abschmecken. Diese Fülle ouf die Filets streichen, rollmopsähnlich aufrollen und mit Holzspeilchen zusammenstecken. Die Hautseite liegt außen. Rouladen in Mehl wälzen und in heißem Öl braun braten. Die Rouladen können auch unpaniert in eine gefettete feuerfeste Form dicht nebeneinander gestellt, mit Semmelmehl und Reibkäse bestreut, mit Margarineflöckchen belegt und im Ofen gebacken werden. Unpanierte Rouladen kann man in Kräuter-, Kapern-, Tomaten- oder Holländische Tunke einlegen und sehr vorsichtig bei kleiner Hitze 15 Min. gar ziehen lassen.
Mit Salzkartoffeln, einer der angegebenen Tunken, Blatt oder Sauerkrautsalat zu Tisch geben.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.