Rostbraten Esterházy

Anzeige

Rostbraten Esterházy

Nikolaus Fürst von Esterházy (1765 bis 1833) bereitete für den Abgesandten Napoleons, der 1809 den Esterházys die ungarische Königskrone anbot, eigenhändig einen so vortrefflichen Braten, daß der verwöhnte Franzose davon hell begeistert war. Man entsprach dessen Bitte, dieses Gericht als Rostbraten Esterházy zu bezeichnen und das Rezept mit nach Frankreich nehmen zu dürfen.

So wurde dieser ungarische Braten durch den Umweg über die französische Küche international berühmt. Die ungarische und österreichische Küche bezeichnet Fleischscheiben vom Rind aus der Hohen Rippe, von Roastbeef, Schuft und Keule als Rostbraten, unabhängig von der Art der Zubereitung. Im Laufe der Zeit wurde das Originalrezept für Rostbraten Esterházy mehrfach abgewandelt. Nach Unterlagen der berühmten ungarischen Gastronomenfamilie Gundel werden hier die ursprünglichen Zutaten und ihre richtige Zubereitung vorgestellt.

Zutaten

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Rostbraten gut klopfen, salzen, auf beiden Seiten in Schmalz anbraten, aus der Pfanne nehmen.

Im Bratfett die vorbereiteten und in Julienne geschnittenen Möhren, Petersilien- und Selleriewurzeln sowie Zwiebelscheiben rösten.

Mehl, Paprika und Pfeffer dazugeben, mit Brühe auffüllen und aufkochen lassen.

Diesen Fond über die Fleischscheiben geben und im Ofen gardünsten.

Dann das Fleisch herausnehmen und nochmals pfeffern.

Die Soße reduzieren, saure Sahne, Zitrone und Kapern zugeben, wieder aufkochen lassen.

Alles über die Rostbratscheiben geben und sofort servieren.

Beilagen: Nudeln, Nockerln oder Reis.

[Quelle: Bekannte Speisen richtig zubereitet – Ratgeber für Gastronomen, Verlag Die Wirtschaft Berlin, DDR, 1984]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Ungarischer SchmorbratenUngarischer Schmorbraten Ungarischer Schmorbraten Zutaten 1 kg Rinderschmorbraten Salz Pfeffer 80 g Speck 30 g Margarine 200 g Sellerie 300 g Möhren 400 g Porree Kapern 200 ml […]
  • Berliner EisbeinBerliner Eisbein Berliner Eisbein Interessant ist die Namensgebung! Ein jeder weiß, daß es sich um einen bestimmten Teil des Schweinebeins handelt. Doch warum gerade Eisbein? Aus dem herausgelösten […]
  • Suppe Minestra (Italien)Suppe Minestra (Italien) Suppe Minestra (Italien) Zutaten 300 g Suppenhuhn 100 g Rindfleisch 200 g Rindsknochen 200 g Möhren 60 g Sellerie 80 g Paprikafrüchte 150 g Zwiebeln 100 g grüne Erbsen Salz, […]
  • Kalbsbrust mit EigelbsoßeKalbsbrust mit Eigelbsoße Kalbsbrust mit Eigelbsoße Zutaten 1 kg Kalbsbrust, Salz, 50 g Sellerie, 50 g Möhren, 1 Zwiebel. Für die Soße: 50 g Margarine, 40 g Mehl, 1/2 I Brühe, Muskat, Pfeffer, 2 Eigelb, 1/2 […]
  • Gefüllte Rinderschnitzel auf serbische ArtGefüllte Rinderschnitzel auf serbische Art Gefüllte Rinderschnitzel auf serbische Art Die auf Eis gestandenen Rostbraten- oder Lendenbratenstücke werden dünn ausgeklopft und gesalzen. Dann wird die entsprechende Menge Möhren, […]
  • Huhn MarengoHuhn Marengo Huhn Marengo Als Napoleon (1769 bis 1821) nach der für ihn siegreichen Schlacht bei dem norditalienischen Dorf Marengo am 14. Juni 1800 speisen wollte, stellte sich heraus, daß seinem […]
  • Harzer WurzelfleischHarzer Wurzelfleisch Harzer Wurzelfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust 4 Zwiebeln 1 Stange Porree 3 Möhren 1/2 Knolle Sellerie 4 Eßl. geriebener Meerrettich 1 Bund Petersilie Salz […]
  • Garnierter GemüsesalatGarnierter Gemüsesalat Garnierter Gemüsesalat Zutaten 200 g Kartoffeln, Salz, Essig, 100 g Möhren, 100 g Sellerie, 100 g grüne Erbsen, 2 kleine Gewürzgurken, 1 Apfel, 1 Zwiebel, 150 g Mayonnaise, 1 Prise […]
  • Hähnchentopf auf ungarische ArtHähnchentopf auf ungarische Art Hähnchentopf auf ungarische Art 1 Hähnchen von etwa 750 g, 2 Eßl. Schmalz, 3 mittelgroße Zwiebeln, 3 grüne Paprikafrüchte, 4 schnittfeste Tomaten, 2 Teel. Edelsüßpaprika, Salz, 2 Eßl. […]
  • Ungarischer KesselgulaschUngarischer Kesselgulasch Ungarischer Kesselgulasch Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1982 Zutaten 800 g Rindfleisch, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 80 g Schweineschmalz, Paprika, Salz, Kümmel, 1 […]
  • Rostbraten – jugoslawische ArtRostbraten – jugoslawische Art Rostbraten - jugoslawische Art Zutaten 600 g Rinderfilet (4 Scheiben) 500 g Kartoffeln 300 g Paprikafrüchte (auch mariniert) 500 g Tomaten oder 150 g Tomatenmark 150 g Reis 250 g […]
  • Rumpsteaks mit Gemüse und SahneRumpsteaks mit Gemüse und Sahne Rumpsteaks mit Gemüse und Sahne Zutaten 4 Scheiben Roastbeef (zusammen etwa 500 g), Salz, 80 g Schmalz, 2 Zwiebeln, 50 g Möhre, 50 g Sellerie, 30 g grüne Erbsen (aus der Konserve), 30 g […]
5/5 (1 Bewertung)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei