Anzeige
Beispielfoto / Charlotte mit Schokolade

Charlotte Russe

657 Charlotte Russe Diese beliebte Süßspeise wurde Ende des 18.Jahrhunderts in London kreiert und erhielt den Namen von Königin Charlotte, der Gattin Georgs III. Als der Meister der klassischen französischen Kochkunst Antonin Careme (1784 bis 1833) später in Petersburg für […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Rostbraten Esterházy

729 Rostbraten Esterházy Nikolaus Fürst von Esterházy (1765 bis 1833) bereitete für den Abgesandten Napoleons, der 1809 den Esterházys die ungarische Königskrone anbot, eigenhändig einen so vortrefflichen Braten, daß der verwöhnte Franzose davon hell begeistert war. Man entsprach dessen Bitte, […]

Weiterlesen
Huhn Marengo

Huhn Marengo

1.418 Huhn Marengo Als Napoleon (1769 bis 1821) nach der für ihn siegreichen Schlacht bei dem norditalienischen Dorf Marengo am 14. Juni 1800 speisen wollte, stellte sich heraus, daß seinem Küchenchef Dunant alle Lebensmittelvorräte verloren gegangen waren. Auf Befehl Napoleons […]

Weiterlesen

Parmentier-Suppe

1.407 Parmentier-Suppe Potage Parmentier ist eine berühmte französische Kartoffelsuppe. Ihr Schöpfer war kein Koch, sondern der Militärapotheker und spätere Generalinspekteur des Medizinalwesens in Frankreich, Antoine Augustin Parmentier (1737 bis 1813). In Preußen, wo er längere Zeit in Gefangenschaft war, lernte […]

Weiterlesen
Tournedos Rossini

Tournedos Rossini

871 Tournedos Rossini Eine Erläuterung des französischen Wortes tournedos sei vorangestellt: Drehe den Rücken! Und wird der Rinderrücken gedreht, findet man auf der anderen Seite das Filet (Lendenstück), aus welchem kleine Stücke, die Tournedos, geschnitten werden. (Die Bezeichnung Tournedos wird […]

Weiterlesen
Bœuf Stroganoff

Bœuf Stroganoff

2.006 Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten Familie Stroganow eine Speise, die aus zarten, sautierten Rinderfiletwürfeln bestand. Angerichtet […]

Weiterlesen
Eisbein mit Erbspüree, Sauerkraut und Kartoffeln im Haxenhaus, Berlin Tegel.

Berliner Eisbein

2.289 Berliner Eisbein Interessant ist die Namensgebung! Ein jeder weiß, daß es sich um einen bestimmten Teil des Schweinebeins handelt. Doch warum gerade Eisbein? Aus dem herausgelösten Knochen bekamen die Kinder Kufen zum Eislaufen geschnitzt, als Schlittschuhe aus Metall noch […]

Weiterlesen
Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe

2.244 Zwiebelsuppe Die Zwiebel mit ihren „Verwandten und Bekannten“, so dem Knoblauch, den Schalotten, dem Schnittlauch oder dem Porree, ist neben dem Speisesalz das älteste Würzmittel. Man fand schon in den altägyptischen Gräbern Samenreste von Zwiebeln und Knoblauch. Da die […]

Weiterlesen
Beefsteaks

Beefsteaks

1.084 Beefsteaks Zutaten (6 Personen) 900 g Rindslende, Salz, Pfeffer, 100 – 120 g Schweinefett, 40 g Butter, Fleisch– oder Knochenbrühe Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite! Vergiss bitte […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Französischer Salat

353 Französischer Salat Einige größere Kartoffeln werden mit Schalen gekocht, gepellt und in kleine Würfel geschnitten. Eine größere Möhre wird geputzt, in kleine Würfel geschnitten und mit wenig Butter, mit 1/2 kg frischen oder eingelegten grünen Erbsen und der Hälfte […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Gemüse auf englisch-französische Art

195 Gemüse auf englisch-französische Art Viele Gemüse und Suppengrünarten wie grüne Bohnen, grüne Erbsen, Mohrrüben, Wirsingkohl, Blumenkohl, Kohlrabi usw. können ohne Einbrenn und ohne Mehl zubereitet werden. Das zerkleinerte, in Würfel geschnittene, oder in Röschen auseinandergenommene Gemüse wird in Salzwasser […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Bouillabaisse (Französische Fischsuppe)

219 Bouillabaisse (Französische Fischsuppe) In Bordeaux oder Burgunder Weißwein, den man mit Wasser, möglichst mit Meerwasser, etwas verdünnt, läßt man in Scheiben geschnittene Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie, einige Lorbeerblätter, 1-2 Gewürznelken, 1-2 Schnittchen Knoblauch, nach Geschmack etwas Safran, einige in Stücke […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Kasinoeier

208 Kasinoeier Man kocht die Eier hart, gibt sie in kaltes Wasser, schält und halbiert sie quer. Dann nimmt man das Eigelb heraus, passiert es durch und verrührt es mit Salz, etwas Pfeffer, Senf, feingewiegten Sardellen oder Sardellenpaste und 1-2 […]

Weiterlesen
1 2 3