Kalbsschnitten mit Äpfeln

Zrazy cielece z jablkami

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch waschen, abtrocknen, häuten, von Sehnen befreien und quer zur Fleischfaser in schräge Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit dem Klopfer nicht allzu stark klopfen, salzen, mit Mehl bestreuen. In einem Teil des erhitzten Fettes anbraten. Die Fleischschnitten in eine Kasserolle auf die mit Majoran bestreuten Apfelschalen und Kerngehäuse legen, mit Fleischbrühe begießen und dünsten.

Die geschälten Äpfel in Achtel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Zucker und etwas Majoran bestreuen und leicht in der restlichen Butter anschwitzen, ohne daß sie zerfallen, auf eine vorgewärmte Platte geben.

Die Kalbsschnitten auf den Äpfeln anrichten und mit dem Bratensaft begießen, mit Zitronenscheiben und gewiegter Petersilie garnieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Als Beilage eignen sich körnig gekochter und mit grünen garen Erbsen vermischter Reis oder Kartoffeln und Kopfsalat.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.