Himmel und Erde

Anzeige

Himmel und Erde

Apfel und Kartoffeln sind die Hauptzutaten dieser Breispeise, die im 18. Jahrhundert im Rheinland entstand. Die Äpfel kamen vom Himmel (von oben) und die Erdäpfel, wie man die Kartoffeln bezeichnete, kamen aus der Erde (von unten), und so nannte man den zusammengekochten Brei Himmel und Erde. Inzwischen ist aus dem ursprünglichen Hauptgericht eine Beilage zu etwas kräftigerem Essen geworden.

Zutaten

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Himmel und Erde mit Bratwurst / Tamorlan / CC BY-SA

Zubereitung

Die geschälten Kartoffeln in mäßig gesalzenem Wasser gar kochen, abgießen und zu Brei drücken.

Dann mit den gekochten und durchgerührten Äpfeln vermischen, mit Salz und Zucker abschmecken.

Ausgelassene Speckwürfel und gebräunte Zwiebeln darübergeben.

Mögliche Beilagen: Bratwurst, gebratene Schweins– oder Rinderleber.

[Quelle: Bekannte Speisen richtig zubereitet – Ratgeber für Gastronomen, Verlag Die Wirtschaft Berlin, DDR, 1984]

Anzeige
Wir kochen gut: Rezepte mit Tradition
Wir kochen gut: Rezepte mit Tradition*
von Buchverlag für die Frau

Millionen Leser kennen dieses Buch und schätzen es: „Wir kochen gut“ löst seit Jahrzehnten das Versprechen in seinem Titel zuverlässig ein. Ein gründliches, solides, erstaunlich zeitloses Grundkochbuch, das ohne Schwierigkeiten über Jahrzehnte ununterbrochen am Buchmarkt etabliert ist. 1962 noch mit der Sparsamkeitsorientierung aus der Nachkriegszeit, aber auch schon mit guten Ideen fürs...

Prime Preis: € 9,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Gefüllter SchweinebratenGefüllter Schweinebraten Gefüllter Schweinebraten Zutaten (Für 8-10 Personen) 1 Schweinskotelettstück (möglichst mager) mit etwa 15 Rippenknochen, 2-3 Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 8 Scheiben Magerspeck, 4 […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
  • Das Erfurter RadDas Erfurter Rad Das Erfurter Rad Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1971 Rezept nach Kurt Drummer (* 20. März 1928 in Gornsdorf; † 8. Juni 2000 in Chemnitz). Er war Fernsehkoch und Chefkoch in der DDR. Kurt […]
  • Kaninchen vom Grill mit SenffrüchtenKaninchen vom Grill mit Senffrüchten Kaninchen vom Grill mit Senffrüchten Zutaten 1 Kaninchen, 125 g Bauchspeck, Salz, Glutal, Paprika. Für die Senffrüchte: 3 Äpfel, 3 Birnen, 250 g Pflaumen (auch Kompottfrüchte), 2 bis […]
  • Alt-Dresdner Schinken-PastetentorteAlt-Dresdner Schinken-Pastetentorte Alt-Dresdner Schinken-Pastetentorte Zutaten 500 g Mehl, 200 g Margarine, 1 Ei, 1/8 l saure Sahne, Salz, 500 g gekochter Schinken, 2 Zwiebeln, 5 Eier, 1/4 l Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, […]
  • Leber mit TäublingenLeber mit Täublingen Leber mit Täublingen Zutaten 600 g Schweins- oder Rindsleber, 600 g Täublinge (auch Champignons, Perlpilze, Träuschlinge, Ritterlinge), 100 g Zwiebeln, 100 g Tomaten, 1/2 Tasse saure […]
  • Gefüllte Wildente mit SahnesoßeGefüllte Wildente mit Sahnesoße Gefüllte Wildente mit Sahnesoße Zutaten 2 Wildenten, 250 g Kalbfleisch (oder auch mageres Schweinefleisch), 250 g Gänseleber, 200 g Steinpilze (auch Austernseitlinge, Träuschlinge, […]
  • Leberrouladen mit PilzfüllungLeberrouladen mit Pilzfüllung Leberrouladen mit Pilzfüllung Zutaten 600 g Rindsleber, 150 g Maronen (auch Steinpilze, Champignons, Austernseitlinge oder Mischpilze bzw.25 g Trockenpilze), 80 g geräuchener Speck, 3 […]
  • MaronengulaschMaronengulasch Maronengulasch Zutaten 800 g Maronen (auch Butterpilze, Goldröhrlinge o.a. Röhrenpilze bzw. Mischpilze), 250 g Rindfleisch, 250 g Schweinefleisch, 3 EßI. Öl, 3 Zwiebeln, 1/2 I […]
  • Tournedos RossiniTournedos Rossini Tournedos Rossini Eine Erläuterung des französischen Wortes tournedos sei vorangestellt: Drehe den Rücken! Und wird der Rinderrücken gedreht, findet man auf der anderen Seite das Filet […]
  • Rinderfilet WellingtonRinderfilet Wellington Rinderfilet Wellington Napoleons I. Außenminister, Talleyrand, sagte einmal, daß es in England 365 Sekten, jedoch nur eine Soße gäbe, während es in Frankreich 365 Soßen und nur eine Sekte […]
  • LabskausLabskaus Labskaus Böse Zungen sollen behauptet haben, daß der Seemann im Labskaus alles wiederfindet, was er während der letzten Reise verlor. Wie dem auch sei, alten Aufzeichnungen zufolge […]
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen