Anzeige

Hähnchenkeulen „Noisse-Be“

Hähnchenkeulen „Noisse-Be“

4 Hähnchenkeulen, Pfeffer, Salz, 4 Eßl. Öl, 2 grüne Paprikafrüchte, 2 Zwiebeln, 1/8 l Weißwein, 2 Scheiben Zitrone, 2 Teel. grüne Pfefferkörner, 1 Eßl. scharfer Senf, 1/8 l Kondensmilch, 1 Bund Petersilie.

Die Hähnchenkeulen mit Pfeffer und Salz einreiben und im heißen Öl anbraten.
Die Paprikafrüchte putzen und in kleine Würfel schneiden.
Mit den Zwiebelwürfeln zum Fleisch geben, ebenfalls anbraten, mit Weißwein ablöschen, die Zitrone zugeben und 30 Minuten schmoren lassen.
Den grünen Pfeffer zufügen und ohne Deckel fertig garen.
Senf, die Kondensmilch und gehackte Petersilie einrühren und etwas einkochen lassen.
Die Hähnchenkeulen anrichten und mit Soße überziehen.
Als Beilage körnigen Reis und Tomatensalat servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.