Anzeige

Hähnchen „Gute Frauenart“

Hähnchen „Gute Frauenart“

1 Broiler, Salz, Pfeffer, 100 g Geflügelleber, 100 g Gehacktes, 1 altbackenes Brötchen, 1 Ei, 1 Bund Petersilie, 150 g fetter Speck in Scheiben, 10 kleine Zwiebeln, 100 g magerer Speck, 50 g Margarine, 8 Kartoffeln.

Das küchenfertige Hähnchen waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.
Die gehackte Geflügelleber mit dem Gehackten und dem eingeweichten, ausgedrückten Brötchen, dem Ei sowie der gewiegten Petersilie vermischen und diese Masse in das Hähnchen füllen.
Dann das Hähnchen mit dem fetten Speck umlegen und festbinden.
In einem Topf Zwiebelwürfel, den in Würfel geschnittenen Speck und die Margarine mit dem Hähnchen anbraten.
Nach etwa 30 Minuten rohe Kartoffelwürfel zugeben, öfter durchrühren und bei geschlossenem Topf nochmals 20 Minuten garen.
Das fertige Hähnchen tranchieren und auf den Kartoffelstücken anrichten.
Dazu frische Salate reichen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Hähnchen „Gute Frauenart“
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.