Anzeige

Hähnchen nach englischer Art

Hähnchen nach englischer Art

1 Broiler, Salz, Pfeffer, 2 Äpfel, 1 Apfelsine, 100 g Geflügelleber, 50 g Öl, 1 Zwiebel, 1 Möhre, 1 Eßl. Tomatenmark, 1 Glas Dessertwein, 1/4 l Brühe, 1 Eßl. Stärkemehl, 1 Dose Erbsen, 50 g Butter, 1 Eßl. Pfefferminze, Zucker.

Das küchenfertige Hähnchen salzen, pfeffern und mit den in Würfel geschnittenen Äpfeln, der gewürfelten Apfelsine und der kleingeschnittenen Geflügelleber füllen.
Etwas abgeriebene Apfelsinenschale zugeben und die Öffnung zustecken.
In dem heißen Öl in der Röhre 40 Minuten braten.
Im Bratensatz kleingeschnittene Zwiebel und Möhre mit anbraten.
Das fertige Hähnchen herausnehmen und warm stellen.
Tomatenmark zum Bratenfett geben und noch etwas mitbraten lassen, dann mit Wein und Brühe abkochen und durch ein Sieb geben.
Die Soße mit angerührtem Stärkemehl leicht binden.
Die Flüssigkeit der Erbsenkonserve mit dem Pfefferminzkraut aufkochen und nach 3 Minuten durch ein Sieb auf die Erbsen geben.
Diese mit der Butter 10 Minuten ziehen lassen und mit einer Prise Zucker und Salz abschmecken.
Die Erbsen extra zum Hähnchen reichen.
Zu diesem Gericht passen Kartoffelchips oder Pommes frites.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.