Gurkenhuhn

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1969

Für 2 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Gurken schälen, halbieren, ausschaben, grob raspeln, mit etwas Salz und Zucker vermengen und auf einem Haarsieb abtropfen lassen, auch das Kernfleisch. Das Huhn in Viertel teilen, in heißer Margarine kräftig anbraten und verdünnten Rotwein zugießen. Pfeffer, Estragon und Nelke zugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme weiterdünsten. In den letzten 10 Minuten die Gurken mitdünsten lassen. Den abgetropften Saft mit saurer Sahne, Salz, Zucker und Mehl verquirlen und unter das Gericht ziehen. Mit Dill, Essig und Rotwein abschmecken.

Nach: Leichte Kost, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1969

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen