Gefüllter Wirsingkopf

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1989

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den geputzten ganzen Wirsingkopf 15 Minuten in Salzwasser garen. Aus Hackfleisch, eingeweichtem und ausgedrücktem Brötchen, Zwiebelwürfeln, gehackter Petersilie, Ei und Gewürzen einen Fleischteig bereiten. Die Kohlblätter etwas lockern und den Fleischteig mit einem Messer zwischen die äußeren Kohlblätter streichen. Den Kohl zusammenbinden. Die Tomaten in Würfel schneiden und in der erhitzten Margarine dünsten. Die Fleischbrühe zugießen, den Wirsing hineinstellen und noch 30 Minuten garen. Die Soße mit in saurer Sahne verührtem Mehl binden.

Nach: Gemüse, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.