Anzeige

Fleischpüree

Fleischpüree

300 g von den Sehnen befreites gebratenes Kalbfleisch wird mit 150 g geräuchertem Speck durch den Fleischwolf gedreht. Die Fleischmasse wird dann mit 150 g Bechamelsoße oder ebenso viel in Milch eingeweichten und passierten Brötchen, einem ganzen Ei, einem Eidotter, Salz und nach Geschmack mit sonstigen Gewürzen vermischt. Wird die Masse aus Rindfleisch hergestellt, so nimmt man 1-2 Sardellen und auch etwas geriebene Zwiebel dazu. Fleischpüree kann auch aus Geflügel und Wild hergestellt und der Geschmack durch die Zugabe von gedünsteten und gehackten Pilzen, Estragonessig, Weißwein und saurer Sahne gesteigert werden. Die Masse ist auch als Sandwichfüllung verwendbar.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.