Dorsch in Senfbutter

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1987

Zutaten

1500 g Dorsch, 125 g Butter, 4 Eßl. Senf, 2 Zwiebeln, 6 Eßl. Essig, 1 Zitrone, Salz, Lorbeerblätter, Gewürzkörner,
Petersilie

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Den Dorsch schuppen, säubern und gründlich waschen. Etwa 1 bis 1 1/2 l Wasser mit Essig, Salz, zwei Lorbeerblättern, den geschälten, geviertelten Zwiebeln, 6 bis 8 zerdrückten Gewürzkörnern und einigen Petersilienstengeln zum Kochen bringen, den in Portionen von 250 bis 300 g geteilten Dorsch einlegen, aufkochen und bei kleiner Flamme etwa 10 bis 12 Minuten garziehen lassen.

Die Butter zerlassen, zwei- bis dreimal steigen und schäumen lassen, bei Beginn der Bräunung den Senf einrühren und etwa 4 EßI. Fischsud dazugeben.

Den Fisch mit Zitronenecken garniert anrichten, die Senfbutter gesondert reichen.

Dazu Salzkartoffeln und Gurken- oder Kopfsalat.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen