Streuselschnecken

Hallo liebe Backfreunde und Naschkatzen!

Heute habe ich etwas ganz Besonderes für euch: Streuselschnecken! Dieses Gebäck war in der DDR der absolute Renner und hat so manchen Kaffeetisch bereichert. Diese Streuselschnecken sind fluffig, süß und einfach unwiderstehlich – perfekt für jeden Anlass, ob gemütlicher Sonntagskaffee oder als süßer Snack zwischendurch.

Die Zubereitung ist kinderleicht und macht richtig Spaß. Das Beste daran? Du kannst die Streuselschnecken ganz nach deinem Geschmack gestalten – ob mit einem Klecks Marmelade in der Mitte oder einfach nur mit den leckeren Streuseln obendrauf. Also, ran an die Backschüsseln, heize den Ofen vor und lass uns gemeinsam in die Welt der DDR-Küche eintauchen! Und vergiss nicht, das Rezept auf Pinterest zu speichern oder auf Facebook zu teilen, damit auch deine Freunde in den Genuss dieser süßen Leckerei kommen.

Portionen: Dieses Rezept ist für 12 Streuselschnecken geeignet. Bei Bedarf passe bitte die Mengenangaben an.

Zutaten für die Streuselschnecken

Menge Zutat
350 g Mehl
105 g Zucker
105 ml Öl
1 x Vanillinzucker
1 x Backpulver
1 Paket Trockenhefe
280 ml warmes Wasser

Für die Streusel:

Menge Zutat
100 g Mehl
75 g Zucker
75 g Butter (zimmerwarm)

Streuselschnecken

Zubereitung der Streuselschnecken

  1. Teig vorbereiten (10 Minuten): Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillinzucker und Hefe in einer großen Schüssel vermischen. Öl und warmes Wasser hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Streusel herstellen (5 Minuten): Zutaten für die Streusel (Mehl, Zucker, Butter) in einer separaten Schüssel verkneten, bis schöne Streusel entstehen.
  3. Teig portionieren (5 Minuten): Mit einem Löffel Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  4. Streusel verteilen (5 Minuten): Die Streusel großzügig auf den Teighäufchen verteilen. Wer mag, kann vorher einen Klecks Marmelade in die Mitte der Teighäufchen geben.
  5. Backen (20 Minuten): Die Streuselschnecken im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 18 bis 20 Minuten backen. Aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.
  6. Fertigstellen (5 Minuten): Die gebackenen Streuselschnecken mit Puderzucker bestreuen und abkühlen lassen.

Streuselschnecken

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitungszeit: Insgesamt solltest Du etwa 45 Minuten für die Zubereitung einplanen.

Schwierigkeitsgrad: Einfach – dieses Rezept ist auch für Anfänger bestens geeignet, da die Schritte klar und unkompliziert sind.

Nährwertangaben (pro Portion):

Nährwert Menge
Kalorien 200 kcal
Kohlenhydrate 30 g
Eiweiß 4 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 1 g

Streuselschnecken

Haltbarkeit und Aufbewahrung:

Die fertigen Streuselschnecken halten sich in einer luftdichten Dose bei Raumtemperatur etwa 2-3 Tage. Sie können auch eingefroren und bei Bedarf aufgetaut werden.

Küchenutensilien:

  • Große Schüssel
  • Schneebesen oder Handmixer
  • Backblech
  • Backpapier
  • Schöpfkelle

Tipps für den perfekten Genuss:

  • Präsentation: Serviere die Streuselschnecken auf einer hübschen Etagere und garniere sie mit einem Zweig Minze.
  • Serviertemperatur: Die Streuselschnecken schmecken am besten frisch und leicht warm.
  • Extras: Ein Klecks Schlagsahne oder ein bisschen Vanillesauce machen den Genuss perfekt.

Streuselschnecken

Getränke- und Beilagenempfehlungen:

  • Getränk: Ein frisch gebrühter Kaffee oder ein Glas kalte Milch passen hervorragend dazu.
  • Beilage: Ein Klecks Marmelade oder ein bisschen Butter runden den Geschmack perfekt ab.

Variationen des Rezepts:

  • Mit Schokolade: Füge Schokostückchen in den Teig ein, um eine schokoladige Note zu erhalten.
  • Mit Nüssen: Streue gehackte Nüsse über die Streusel für extra Crunch.

Informationen zu den Zutaten:

  • Mehl: Verwende Weizenmehl Type 405 für die beste Konsistenz.
  • Butter: Kann durch Margarine ersetzt werden, wenn du möchtest.

Tipps für Diabetiker:

  • Zuckerersatz: Verwende statt Zucker einen geeigneten Zuckerersatz wie Stevia oder Erythrit.
  • Fettarm: Reduziere die Menge an Butter oder ersetze sie durch eine fettärmere Alternative.

Fazit:

Die Streuselschnecken sind ein echtes Highlight aus der DDR-Küche und bringen eine süße Abwechslung auf den Tisch. Mit wenigen Zutaten und einfachen Schritten zauberst du ein köstliches Gebäck, das Erinnerungen an vergangene Zeiten weckt. Egal ob für besondere Anlässe oder einfach mal zwischendurch – diese Schnecken sind immer ein Genuss. Probier es aus und teile dein Ergebnis mit Freunden und Familie.

Streuselschnecken

Streuselschnecken

Bild für dein Pinterest-Board

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Streuselschnecken

Rezept & Fotos: Lotta und Lotti die Lovebearen – Vielen Dank

Rezept-Bewertung

3.9/5 (121 Reviews)

4 Kommentare

  1. rezept streuselschnecken 🙂
    eines der schnellsten und unkompliziertesten und dazu noch leckeren rezepte die einfach nur toll sind….jetzt der lacher ..ich hab anstatt wasser ..milch genommen ..war so im kopf..hefe/milch…was soll ich sagen ist auch toll geworden.beim portionieren hab ich eine schöpfkelle voll genommen.. schön groß die teile und jetzt kann ich sie auch schön durchschneiden und mit puddig füllen hmmmm lecker

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert