Anzeige

Seelachsrücken, gespickt

Seelachsrücken, gespickt

ZUTATEN (für 4 Personen) : 1250 g Seelachs (Mittelstück vom Seelachs, Kabeljau oder Lengfisch), Zitronensaft oder Weinessig, Salz, 60 g Rauchspeck, 1 Eßl. Anchovispaste, 1 Eßl. Tomatenmark, 2 mittlere Zwiebeln, 1 Eßl. Reibkäse, 1 Eßl. Semmelmehl, 60 g Margarine, 1 Tasse Kondensmilch, 2 Teel. Maisan, Küchenkräuter.

ZUBEREITUNG: Den Seelachsrücken schuppen und nach dem 3-S-System vorbereiten. An der Rückenflosse auf beiden
Seiten (vom Schwanz zum Kopf zu) eine 1 cm tiefe Kerbe schneiden und Flossen und Rückengräte herausziehen. Glasig gedünstete Zwiebel- und Speckwürfel in die Kerbe füllen. Die Anchovisposte und das Tomatenmark mischen und damit die Seiten des Seelachsrückens bestreichen. Alles mit Semmelmehl und Reibkäse bestreuen und in einer gefetteten Bratpfanne 30 Min. im gut vorgeheizten Ofen wie jeden anderen Braten gar machen. Aus dem Bratensaft, der Kondensmilch und dem Maisan eine Tunke bereiten, gut abschmecken und zuletzt viel gehackte Küchenkräuter untermengen. Mit Kartoffeln und Mischgemüse zu Tisch geben.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.