Pute mit Pilzen auf bulgarische Art

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1967

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die kleingeschnittenen Pilze im zerlassenen, heißen Fett 5 Minuten im eigenen Saft dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, abtropfen, mit Petersilie mischen und in die vorbereitete Pute füllen. Ein paar Pilze zum Garnieren zurückbehalten. Zunähen, dressieren und die Brust mit Speckscheiben binden. Im heißen, zerlassenen Fett von allen Seiten anbraten, und unter häufigem Begießen mit Fett bei Mittelhitze gar machen. Den Bratensatz mit Wasser loskochen, binden, auf Würze abschmecken und mit Sahne vollenden. Die geschälten Zwiebeln in Scheiben schneiden, in Mehl wenden, und die Überreste in einem Sieb abschütteln. In siedendes Backfett einlegen und schwimmend hellgelb backen. Beilagen: Kartoffelmus, gebackene Zwiebelringe.

Nach: Neue Geflügeltips, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1967

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen