Pikantes Kaninchen im Römertopf

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1985

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Vorbereitetes Kaninchen in Portionsstücke teilen, würzen, jeweils 1 Schinkenspeckscheibe daraufgeben und alles in den Römertopf legen. Vorbereitete Äpfel, Zwiebeln und Möhre in Würfelchen schneiden und zufügen. Weinbrand und Weißwein darübergießen. Das Kaninchengericht etwa 160 Minuten in der Backröhre garen. Dann herausnehmen, die Garflüssigkeit abgießen und mit dem in der Kaffeesahne verquirlten Mehl in einem kleinen Kochtopf zur Soße verkochen. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach: Garungsarten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1985

Rezept-Bewertung

4.7/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen