Möhrensuppe

Anzeige

Möhrensuppe

Ein einfaches DDR-Rezept aus dem Jahr 1984

Möhrensuppe
Möhrensuppe / © Raimond Spekking, via Wikimedia Commons

Zutaten

750 g Möhren,
500 g Kartoffeln,
1 Zwiebel ,
1 1/4 l Brühe,
1 1/2 Eßlöffel Mehl,
1/8 l Sahne oder Kondensmilch,
Salz,
Paprika,
Petersilie,
4 Paar Wiener Würstchen.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Möhren-, Kartoffel- und Zwiebelscheibchen in der Brühe kochen.
Nach dem Garen pürieren und nochmals kurz aufkochen lassen.
Mit Salz, Paprika und gehackter Petersilie abschmecken und die Würstchen zugeben.

Quelle: Unser großes Kochbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

Anzeige
DDR Kochbuch Nostalgische Rezepte aus der Deutschen Demokratischen Republik: Einfach und schnell selbst gemacht.
DDR Kochbuch Nostalgische Rezepte aus der Deutschen Demokratischen Republik: Einfach und schnell selbst gemacht.*
von Independently published
    Ein tolles Kochbuch mit tollen Rezepten aus der ehemaligen DDR.
Prime Preis: € 9,81 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Kartoffelsuppe mit EinbrenneKartoffelsuppe mit Einbrenne Kartoffelsuppe mit Einbrenne Zutaten 500 g Kartoffeln, 100 g Wurzelgemüse (Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie), 1/2 Zwiebel, 80 g Margarine, 2 Eßlöffel Mehl, 1 1/4 I Wasser, 100 g […]
  • Teleschko VarenoTeleschko Vareno Teleschko Vareno Zutaten 200 g Kalb- oder Rindfleisch 100 g Zwiebeln 100 g Pilze 4 Scheiben Zitrone 4 Eßlöffel Joghurt 4 Stück Eigelb 100 g Möhren 1 Bund Petersilie 100 g […]
  • Usedomer HühnerkleinsuppeUsedomer Hühnerkleinsuppe Usedomer Hühnerkleinsuppe Zutaten 750 g Hühnerklein (Hals, Flügel, Herz, Magen), 2 Möhren, 2 Zwiebeln, 2 Salzgurken, 2 Eigelb, 2 Eßl. Mehl, 1/8 l saure Sahne, 1 Tasse Salzgurkenlake, 4 […]
  • Kohlrabi mit Schinken „Halberstädter Art“Kohlrabi mit Schinken „Halberstädter Art“ Kohlrabi mit Schinken "Halberstädter Art" Zutaten 6 mittelgroße Kohlrabi 2 Eßl. Margarine 200 g roher Schinken 1 EßI. Mehl 2 Eigelb 1/4 l Milch Salz Zucker […]
  • Eisbein mit dicken BohnenEisbein mit dicken Bohnen Eisbein mit dicken Bohnen Zutaten 1500 g Eisbein (etwa 2 Stück ohne Spitzbein) 500 g weiße Bohnen 4 bis 6 Zwiebeln 100 g Speck 100 g Mehl 2 bis 3 Möhren 75 g […]
  • Herzragout auf Thüringer ArtHerzragout auf Thüringer Art Herzragout auf Thüringer Art Zutaten 750 g Kalbs- oder Rinderherz 3 Möhren 4 Zwiebeln 4 Eßl. Margarine 2 Eßl. Mehl 0,2 I Weißwein 1/8 l Sahne 1 Eigelb 1 Bund […]
  • Harzer WurzelfleischHarzer Wurzelfleisch Harzer Wurzelfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust 4 Zwiebeln 1 Stange Porree 3 Möhren 1/2 Knolle Sellerie 4 Eßl. geriebener Meerrettich 1 Bund Petersilie Salz […]
  • Quedlinburger HammelfleischsauerQuedlinburger Hammelfleischsauer Quedlinburger Hammelfleischsauer Zutaten 750 g Hammelfleisch (Brust oder Schulter),  3 Bund Lauchzwiebeln oder 6 bis 8 Zwiebeln, 1/4 l Sauermilch, 3 Eigelb, 2 Zitronen, 50 g Margarine, 2 […]
  • Brotsuppe mit LeberwurstBrotsuppe mit Leberwurst Brotsuppe mit Leberwurst Zutaten 300 g Schwarzbrot, 125 g Thüringer Hausmacher-Leberwurst, 30 g Schmalz, 1 Zwiebel, 1 Stange Porree, 1 Möhre, 1 kleines Stück Sellerie, 1 1/4 l Brühe […]
  • Hühnersuppe mit sauren GurkenHühnersuppe mit sauren Gurken Hühnersuppe mit sauren Gurken 1 Suppenhuhn oder 1 kg Geflügelklein, 1/2 Sellerieknolle, 2 Möhren, 1 Stange Porree (oder 3 Zwiebeln), 3 bis 4 saure Gurken, 1/8 l saure Sahne, 2 Eßl. […]
  • Lausitzer SonntagssuppeLausitzer Sonntagssuppe Lausitzer Sonntagssuppe Zutaten 1 Suppenhuhn, Wurzelwerk, Salz, Pfeffer, Nelken, Lorbeerblatt. Für die Gemüseeinlage: 2 bis 3 Eßl. Butter, 2 Möhren, 1/4 Knolle Sellerie, 1 kleine […]
  • Herbstlicher TomateneintopfHerbstlicher Tomateneintopf Herbstlicher Tomateneintopf Zutaten 500 g Möhren, das Weiße von 3 Stangen Porree, 1 kleine Sellerieknolle, 2 Zwiebeln, 500 g Kartoffeln, Salz, Paprika, 1/2 Dose Rind-oder […]
3.9/5 (19 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Ines

Warum schreibt die rezeptinhaberin „das ganze pürieren“ ? Erstmal sieht die Suppe auf dem bild nicht püriert aus und zweitens kenne ich diese Suppe aus DDR Zeiten auch nicht püriert! Also bitte für alle Nachkocher: Nicht zerkleinern!