Möhrensuppe

Ein einfaches DDR-Rezept aus dem Jahr 1984

Möhrensuppe
Möhrensuppe / © Raimond Spekking, via Wikimedia Commons

Zutaten

750 g Möhren,
500 g Kartoffeln,
1 Zwiebel ,
1 1/4 l Brühe,
1 1/2 Eßlöffel Mehl,
1/8 l Sahne oder Kondensmilch,
Salz,
Paprika,
Petersilie,
4 Paar Wiener Würstchen.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Möhren-, Kartoffel- und Zwiebelscheibchen in der Brühe kochen.
Nach dem Garen pürieren und nochmals kurz aufkochen lassen.
Mit Salz, Paprika und gehackter Petersilie abschmecken und die Würstchen zugeben.

Quelle: Unser großes Kochbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

4.2/5 (161 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Ines

Warum schreibt die rezeptinhaberin „das ganze pürieren“ ? Erstmal sieht die Suppe auf dem bild nicht püriert aus und zweitens kenne ich diese Suppe aus DDR Zeiten auch nicht püriert! Also bitte für alle Nachkocher: Nicht zerkleinern!

klaus-dieter schmidt

gibt es aber püriert.schmeckt auch sehr gut.

Anette milne

Warum pürieren? Kenne ich so nicht. Und habt ihr alle keine Zähne???

Kalle Mirsch

Das geht sogar mit der Dritten wenn man sie vom Zahnarzt hat und nicht vom Basar !