Kutteln nach Florentiner Art

Ein Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1989

Dieses Rezept ist für 4 Personen, bei mehr oder weniger Personen, bitte die Zutaten anpassen.

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Kutteln brühen, danach 15 Minuten kochen. Wasser abgießen und die Kutteln in Salzwasser halbweich kochen, abkühlen lassen und in Streifen schneiden. In dem Öl in einem Schmorgefäß die Zwiebelwürfel, Knoblauch, Sellerie, Majoran, Basilikum, Petersilie und die Kutteln etwa 15 Minuten dünsten. Dann die gewürfelten Tomaten und die Brühe sowie Salz und Pfeffer zugeben. Alles zugedeckt etwa 90 Minuten im vorgeheizten Herd schmoren, bis die Kutteln weich sind. Danach im feuerfesten Geschirr anrichten, dick mit Reibekäse bestreuen, mit Butterflöckchen belegen und überbacken, bis der Käse leicht bräunt. In Italien verzehrt man dazu frisches Weißbrot und Salat.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Käsespezialitäten, VEB Fachbuchverlag Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert