Kartoffelsalat

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die mit der Schale gekochten Kartoffeln werden gepellt, in Scheiben geschnitten, in eine Schüssel gelegt, gesalzen, gepfeffert, mit Essig und öl mariniert. In der Salatschüssel zu einem Berg gehäuft, bestreut man sie mit feingehacktem Dill, Petersilie oder Schnittlauch.

Kartoffelsalat kann noch mit Wurststückchen, sauren Heringshappen, gehackten Eiern oder Eischeiben, Apfelstückchen, Gewürzgurkenscheiben oder -würfeln, marinierten Rote-Rüben-Würfeln oder kleingeschnittenen gekochten Möhren geschmacklich variiert werden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Wenn er aus frischgekochten, noch heißen Kartoffeln zubereitet wird, ist er besonders schmackhaft.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.