Vogtländische grüne Klöße

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 2 1/2 kg rohe, geschälte Kartoffeln
  • 1 Teel. Salz für die Klöße
  • 1 Teel. Salz für das Kochwasser
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Kartoffeln reiben oder durch die Saftzentrifuge geben. In Wasser geriebene Kartoffeln durch ein Tuch oder einen Kloßsack pressen. Den trockenen Teig zerbröckeln und mit etwa 3/4 l kochendem Wasser brühen und so lange rühren, bis ein glatter formbarer Teig entsteht. Mit den Händen oder einer Schöpfkelle Klöße von 7 bis 8 cm Durchmesser formen und in reichlich kochendes Wasser geben, aufkochen lassen und bei offenem Deckel 15 bis 20 min ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel mehrmals wenden.

Zum Brühen auch dünnen Grießbrei oder Kartoffelbrei verwenden oder dem fertigen Teig bis 1/4 der Menge geriebene gekochte Kartoffeln zugeben.

In die Mitte der Klöße zu besseren Lockerung auch geröstete Weißbrotwürfel geben.

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

4/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen