Kalbsrouladen mit Champignonsoße (Mecklenburg)

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Kalbfleisch in dünne Scheiben schneiden und klopfen, bis sie nur noch so dick wie ein starker Messerrücken sind. Nun die Fleischscheiben schwach salzen und mit der Füllung bestreichen. Für die Füllung das geschabte Kalbfleisch mit etwa 150 Gramm Butter, den eingeweichten und ausgedrückten Semmeln sowie dem Eigelb und dem vorher geschlagenen Eiweiß verrühren. Dabei mit Pfeffer, Salz und den feingehackten Sardellen würzen. Die Zwiebeln feinhacken und in Butter glasig schwitzen und ebenfalls mit der Fleischmasse verrühren. Die mit dieser Farce bestrichenen Fleischscheiben zusammengewickelt in einem Schmortopf in heißer Butter rundherum braun anbraten. Dann mit heißer Fleischbrühe angießen und langsam garschmoren. Aus dem Bratenfond wird eine braune Champignonsoße bereitet und das Ganze mit Pellkartoffeln aufgetragen.

Nach: Pilze nach Jahreszeiten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen