Anzeige

Jugoslawische Fischsuppe

Jugoslawische Fischsuppe

500 g Fischfilet (Hecht, Zander), 5 Eßl. Öl, 4 bis 6 Scheiben Weißbrot, 200 g Zwiebellauch oder entsprechend Zwiebeln, 2 Kohlrabi, 3 Eßl. Tomatenmark, 1 Glas Weißwein (0,2 l), 3 Eigelb, 1 1/2 l Brühe (auch von Brühpulver oder -paste), Salz, Knoblauch, Paprika, Dill.

Das Fischfilet in grobe Würfel oder Streifen schneiden, mit Salz, Knoblauch und Paprika würzen und in wenig Öl scharf anbraten.
In einem zweiten Topf feine Streifen von Zwiebellauch und Kohlrabi anschwitzen, das Tomatenmark dazugeben, das angebratene Fischfilet auf den Gemüseansatz geben, mit 1 1/2 l Brühe auffüllen und alles bei kleiner Flamme garziehen lassen.
Die zarten Blätter der jungen Kohlrabi gut waschen, feinhacken oder in Streifen schneiden und ganz zum Schluß ein paar Minuten in der Suppe ziehen lassen.
Eigelb und Weißwein verquirlen und an die Suppe geben, die dann nicht mehr kochen darf, nochmals mit Knoblauch, Paprika und gehacktem Dill abschmecken und portionsweise über jeweils einer Scheibe stark geröstetem Weißbrot anrichten.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.