Herbstliche Okroschka

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1 Möhre
  • 1 rote Rübe
  • 2 gekochte Kartoffeln
  • 1 bis 2 grüne Gurken
  • 1 Apfel
  • 100 g marinierte Pilze
  • 1 Bund Zwiebelschlotten oder Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Eßl. gewiegtes Sellerielaub oder Kerbel
  • 1/2 Teel. Senf
  • 1/2 Teel. Pfeffer
  • 1/8 l Salzgurkenlauge
  • 1 1/4 l Kwaß
  • 2 Eier
  • Salz
  • 4 Eßl. saure Sahne
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die geputzte Möhre und Rübe im Stück kochen, erkaltet in Würfel schneiden. Die Kartoffel- und Gurkenscheiben zusammen mit den Apfelwürfelchen hinzufügen. Kleingeschnittene Pilze, Zwiebelschlotten, Zwiebelwürfelchen, Sellerielaub, Senf und Pfeffer ebenfalls untermischen. Mit Salzgurkenlauge und Kwaß auffüllen. Alles gut umrühren. Okroschka mit hartgekochten Eiwürfelchen verfeinern, abschmecken und bei Bedarf salzen. Mit saurer Sahne auftragen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert