Hasenpfeffer auf Csiker Art

Vorder- und Hinterläufe eines Hasen, 20 g geräucherter Speck, 40 g Fett, 150 g Zwiebeln, Salz, gemahlener Pfeffer, 50 g Bohnenkraut, 30 g Tomatenmark, 0,2 l saure Sahne, 20 g Mehl, 1/2 Zitrone, 0,1 l Weißwein.

Das Fleisch enthäuten, in lange Streifen von je 1/2 cm Dicke schneiden und waschen. Den ebenfalls in Streifen geschnittenen Speck durchbraten, das Fett abschöpfen und den Speck beiseite stellen. Die kleingeschnittenen Zwiebeln in dem Fett bräunen, das Tomatenmark zugeben, mit Weißwein begießen und aufkochen. Das Fleisch hineinlegen, salzen, pfeffern und mit Bohnenkraut würzen, anbraten, etwas Wasser nachgießen und weiterdünsten. Ist es weich, den gebräunten Speck, die mit Mehl verquirlte saure Sahne, Zitronensaft zufügen und dann das Ganze noch einige Minuten kochen. Beilage: gedünsteter Reis.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen