Hammelfleisch, gekocht, in heller Soße

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Hammelfleisch (Hals, Schulter, Rücken oder Keule) waschen und in einem Topf mit heißem Wasser knapp begießen. Zugedeckt auf schwaches Feuer stellen. Nach dem Aufkochen den Schaum abnehmen und auf schwacher Flamme 1 1/2 bis 2 Stunden weiterkochen. 30 Minuten vor Beendigung der Kochzeit die geputzten und gewaschenen Zwiebeln und Möhren im Stück dazugeben und salzen. Das gare Fleisch und das Gemüse aus der Brühe nehmen. Das Fleisch in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden und auf einer Platte mit extra gekochten Salzkartoffeln oder geschälten Pellkartoffeln und den in Scheiben oder Würfeln geschnittenen Möhren garnieren. Mit heller Soße, die aus der beim Kochen erhaltenen Brühe bereitet wurde, übergießen.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.