Anzeige

Gefülltes Huhn

Gefülltes Huhn

1 Brathuhn, Salz, 100 g Weißbrot, Muskat, 100 g Margarine, 1 Eßlöffel gehackte Petersilie, 1 Eigelb, 1/8 I Wasser, 1/8 I saure Sahne, 1 Eßlöffel Mehl.

Das vorbereitete Huhn entbeinen, abspülen, mit Salz einreiben und bis auf eine kleine Öffnung wieder zunähen. Leber, Herz und Magen vorbereiten. Das eingeweichte und fest ausgedrückte Weißbrot zusammen mit den gewaschenen Innereien durch den Wolf drehen, mit Salz und Muskat abschmecken. In 2 Eßlöffel Margarine die Petersilie kurz anbraten, die Füllmasse zufügen, durchbraten und das Eigelb untermengen. Ist die Fülle zu weich, Semmelbrösel zugeben. Bei einem großen Huhn für etwa 6 Personen der Fülle je 125 g gehacktes Schweine- und Rindfleisch und 125 g gedünstete Champignons zusetzen. Das Huhn mit der Masse füllen, fertig zunähen und danach sofort in der restlichen erhitzten Margarine braten. Wird der Bratsatz zu dunkel, muß man die Hitzezufuhr. unbedingt drosseln. Aus den übrigen Zutaten die Soße bereiten.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.