Anzeige

Gefüllter Kaninchenschmorbraten

Gefüllter Kaninchenschmorbraten

1 Kaninchen, Wasser, 100 g Weißbrot, 100 g Schinken, 150 g Schweinebauch, 1 Leber, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 50 g Speck, 60 g Margarine.

Von dem ausgenommenen Kaninchen den Kopf lösen, spalten, waschen und in 1/2 l Wasser auskochen. Das eingeweichte, fest ausgedrückte Weißbrot, Schinken, Schweinebauch, Leber und Zwiebel zweimal durch den Fleischwolf drehen, Salz und Pfeffer zugeben. Den würfelig geschnittenen Speck auslassen. Die Masse zufügen und unter Rühren etwa 10 Minuten durchbraten. Das gewaschene, abgetrocknete und mit Salz eingeriebene Kaninchen damit füllen, zunähen, in der Margarine anbraten, die Brühe vom Kochen des Kopfes zugießen und 2 bis 3 Stunden bei nicht zu starker Hitze schmoren. Als warmes Gericht oder erkaltet in Scheiben schneiden und als Aufschnitt auftragen. Durch das Schmoren werden die Knochen weich und können geschnitten werden. – Statt mit Salz kann das Kaninchen innen auch mit Senf ausgestrichen werden.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Gefüllter Kaninchenschmorbraten
Bitte bewerten! 4 (80%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.