Gefüllter Käsering

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1967

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Wasser, Margarine, Salz und eine Prise Muskat miteinander aufkochen. Das Mehl auf einmal zuschütten und auf dem Feuer so lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Vom Feuer nehmen, sofort ein Ei unterrühren, nach und nach die übrigen Eier und zuletzt den Käse zugeben. Auf einer angefeuchteten feuerfesten Platte den gewürfelten Schinken kranzförmig anrichten. Den Teig in einen Beutel mit großer Tülle füllen und auf den Schinken spritzen. Bei Mittelhitze etwa 25 Minuten backen. Nicht zu früh nachsehen, damit der Teig nicht zusammenfällt! Noch heiß mit dem ebenfalls warmen Gemüse füllen.

— Statt mit dem Spritzbeutel läßt sich der Teig auch mit zwei Löffeln zu einem Ring über dem Schinken formen.

Nach: Frühstück und Abendbrot, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1967

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen