Gebeizte Hasenkeulen

Zutaten

1 kg Hasenkeulen, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, Petersilie, Rosmarin, Thymian, 3/8 Liter Rotwein, 1/2 Weinglas Essig, Salz, 2 Eßlöffel Mehl, 1 Eßlöffel Margarine, 50 g Räucherspeck , 1 Eßlöffel Johannisbeergelee, nach Belieben etwas Kirschwasser.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Hasenkeulen mit Scheiben von 1 Zwiebel, zerdrücktem Knoblauch, Lorbeerblatt, Nelken, Petersilie, Rosmarin und Thymian in ein enges Gefäß geben.

Mit Rotwein und Essig übergießen und etwa 24 Stunden stehenlassen.

Dann die Hasenkeulen abtropfen lassen, enthäuten, salzen, in Mehl wenden und in der heißen Margarine gut anbraten.

Räucherspeckstreifen und Zwiebelwürfel beifügen.

Mit dem restlichen Mehl bestäuben, etwas braun werden lassen.

Die Hälfte der Marinade zugießen und zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

Nach Bedarf kann Marinade, Fleischbrühe oder Rotwein zugefügt werden.

Die Soße nicht passieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Mit Johannisbeergelee und etwas Kirschwasser abschmecken .

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

4.5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert