Forellenfilets „Beau Rivage“

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die Forellen ausnehmen und filetieren, die Haut aber nicht abziehen.
  2. Eine flache feuerfeste Form mit Fett ausstreichen, darauf eine dicke Schicht Zwiebelwürfel, ferner Salz und Paprika streuen.
  3. Die Forellenfilets waschen, mit einem Tuch abtrocknen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  4. In die Form legen, mit Champignons, Tomatenstücken und Petersilie bedecken. Wein darübergießen und mit Pergamentpapier abdecken.
  5. 15 Minuten in der Röhre überbacken.
  6. Dann die Form aus dem Ofen nehmen, die Soße in eine Kasserolle abgießen.
  7. Saure Sahne in die Soße einrühren, etwas eindampfen lassen und über die Fischfilets gießen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Kluete

Mein Festessen zu Heiligabend seit Jahrzehnten.
Würstchen und Kartoffelsalat = da kann ich ja gleich Heiligabend an der Frittenbude feiern!