Fleischbrühe mit Käseklößchen

Ein Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1989

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Milch mit etwas Salz, Muskat und der Butter zum Kochen bringen, unter ständigem Rühren den Grieß regenartig einlaufen lassen und die sich bildende Masse einige Minuten abbrennen, bis sie sich vom Topf löst. Etwas abkühlen lassen. Unter die heiße Masse die verrührten Eier, den Reibekäse, den feingeschnittenen Schnittlauch und den in Würfel geschnittenen Kochschinken mengen. Aus der abgekühlten Masse mit einem Kaffeelöffel Klößchen abstechen und in Salzwasser garziehen. Die gegarten Klößchen in Suppentassen oder Teller verteilen und die heiße Fleischbrühe darübergeben. Mit gehackten Kräutern bestreuen.

Nach: Käsespezialitäten, VEB Fachbuchverlag Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen