Flambiertes Hasenfilet

Zutaten

800 g Hasenrücken (ohne Knochen), 150 g Räucherspeck, Öl, 100 g Butter, Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze Knoblauch, 1/2 Teel. Tomatenmark, 1/2 Teel. Senf, Majoran, Petersilie, Saft von 1/4 Zitrone, 100 ml guter Weinbrand, Mehl, 100 g Fett.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Das Fleisch in gleichmäßige Scheiben schneiden, leicht klopfen, spicken, in Öl wenden und in den Kühlschrank stellen.

Die Butter schaumig schlagen, salzen, pfeffern, mit fein gewiegtem Knoblauch, Tomatenmark und Senf abschmecken, eine Spur Majoran und fein gewiegte Petersilie zugeben und den Zitronensaft untermischen.

Mit dem Schneebesen glattrühren, kleine Stangen formen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

In einem kleinen Gefäß den Weinbrand warm stellen.

Kurz vor dem Anrichten die Hasenfilets salzen und in mit Pfeffer vermischtem Mehl wenden.

In der Bratpfanne Fett erhitzen und bei starker Hitze die Filets von beiden Seiten knusprig braten.

Das Fleisch auf eine vorgewärmte Platte legen und wenig pfeffern.

Mit Weinbrand übergießen und anzünden.

Danach die Butterstangen mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in Scheiben schneiden und auf das Fleisch verteilen.

[Quelle: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen