Festlicher Mazurek

Mazurek królewski

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig

Für die Zitronenglasur

  • 300 g Zucker
  • 1/2 Eßl. Essig
  • 1/8 l Wasser
  • Saft von 1 Zitrone
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Mandeln überbrühen, schälen, mahlen. Die Butter zerlassen, die Eier in ein tiefes Steingutgefäß schlagen, Zucker zugeben und die Masse im Wasserbad mit dem Mixgerät oder mit dem Schneebesen so lange schlagen , bis sie dick wird. Gegen Ende der Schlagzeit 8 Eßlöffel mit Zitronensaft vermischtes kochendes Wasser langsam einrieseln lassen, die Masse aus dem Wasserbad herausnehmen und bis zum völligen Erkalten weiterschlagen. Das gesiebte Mehl und die Mandeln daruntermengen und die zerlassene Butter tropfenweise dazugießen. Die fertige Masse auf ein großes oder zwei kleinere, mit Pergamentpapier belegte Backbleche verteilen und in der gut vorgeheizten Backröhre etwa 30 bis 40 Minuten goldgelb backen. Den Mazurek leicht abkühlen lassen, vom Blech herunterschieben, vorsichtig das Pergamentpapier entfernen, den Kuchen weiter abkühlen lassen und quer halbieren. Eine Hälfte mit Aprikosen- oder Kirschmarmelade bestreichen, die zweite Hälfte darüberdecken, leicht zusammendrücken, die Seiten glätten. Mit Zitronenglasur übergießen. Anstelle von Marmelade kann auch Schokoladen-, Kaffee- oder Apfelsinenmasse verwendet werden. Soll der Teig ohne Mandeln zubereitet werden, dann empfiehlt es sich, 50 g Mehl zuzugeben.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen