Eintopf mit Teigdach

Ein einfaches & geniales Rezept aus der Sowjetunion

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das vorbereitete Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden und nur so kurz braten, daß es innen noch roh ist. Leicht salzen und in ein großes feuerfestes Gefäß legen. Zum Bratfett noch etwas Feinmargarine geben, das Mehl darin glattrühren und nach und nach Tomatenmark, ein wenig Pfeffer und die Brühe auffüllen. Gut durchkochen lassen und vom Feuer nehmen. Das in feine Stifte geschnittene Gemüse, die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln und die geputzten, zerschnittenen Pilze gesondert braten. Für den Teig Mehl und Margarine verkneten, dabei 1 Eigelb, 2 Eßlöffel saure Sahne und Salz zugeben und kalt gestellt rasten lassen. Das Gemüse auf das Fleisch, die Pilze auf das Gemüse und obenauf die Kartoffeln geben. Mit Soße begießen und darauf ein Teigdach decken. Mit dem restlichen verquirlten Eigelb bestreichen und bei mäßiger Hitze in der Herdröhre garen lassen. Das Gericht in dem Gefäß, in dem es zubereitet wurde, auftragen.

Nach: …unter anderem Soljanka, Leipzig, Verlag für die Frau, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen